Entknotungen – Entwirrungen – Entzerrungen

Scheinbar unlösbare Verknotungen werden oft als gordische Knoten bezeichnet. Diese zu lösen, bedarf es in Organisationen und Unternehmen keiner Schwerter sondern kommunikativer Kompetenz.

Prozesse, Kommunikation, aber auch Projekte können sich heillos verknoten und zum Stillstand führen. Wenn die Verantwortlichen über genügend Zeit verfügen, werden sich diese Knoten vielleicht irgendwann wieder lösen.

Wenn

  • Sie sich keine Verzögerung leisten möchten,
  • Ihnen eine zügige und nachhaltige Lösung wichtig ist,
  • es dauerhaft gut werden muss,
  • und die Beteiligten daraus lernen sollen,

können wir mit Ihnen Ihre maßgeschneiderte Lösung entwickeln und umsetzen.

Unsere Interventionen beziehen sich auf:

  • Teams
  • Abteilungen
  • Bereiche
  • Vorstände
  • Geschäftsführung und Inhaber
  • Familienunternehmen

 

Sie hätten gerne konkrete Praxisbeispiele:

  • Wir senden Ihnen drei nachprüfbare Darstellungen entsprechender Fallbeschreibungen.

Sie fragen nach Referenzkunden:

  • Wir können Ihnen gerne Namen, Kommunikationsdaten nennen oder einen Kontakt herstellen.

Sie sind an einem unverbindlichen Telefonat interessiert:

  • Dr. Maria L. Staubach oder Prof. Dr. Walter Schwertl als geschäftsführende Inhaber freuen sich darauf, mit Ihnen in Kontakt zu kommen. Wir erörtern mit Ihnen, wie und ob das Konzept für Sie hilfreich ist.